Vorbericht zum 17. Spieltag

sb. Mit einem sehr beruhigenden Vorsprung auf Tabellenplatz zwei (sieben Punkte) gehen wir in das letzte Spiel des Jahres 2018. Unser Gegner heißt SV Prag, der mit sieben Siegen in Folge seine Ambitionen mindestens auf Platz zwei untermauert hat in letzter Zeit. Wir dürfen also mehr als gewarnt sein, zumal wir auf fremdem Rasen agieren müssen.

Wegscheid als direkter Verfolger ist bei Schlusslicht Hintereben II zu Gast, die sich momentan noch zur Winterpause schinden und in den letzten Spiel nie Land in Sicht hatten. Auf dem dritten Platz steht Absteiger Untergriesbach, die gegen Wildenranna antreten müssen. Die hoch gehandelten Fürstenecker müssen sich anstrengen, dass sie nicht auch wie Wegscheid in Breitenberg unter die Räder kommen. Das letzte Spiel bestreiten noch Gottsdorf und Holzfreyung im Kellerduell.

Anstoß ist wie gewohnt nach der Zeitumstellung bereits um 14:00 Uhr in Prag.

16. Spieltag

SV-DJK Karlsbach - SG Wildenranna/Hochwinkel II 12:0

sb. Bei schmuddeligem Wetter kamen die Gäste aus Wildenranna, bei denen wir uns in der Vorrunde zu einem knappen 2:1-Sieg mühten. Dieses Mal sollte das Ergebnis klarer ausfallen.

Bereits nach 24 Minuten stand es auf der Anzeigetafel 6:0 (!) für uns. Bis zur Halbzeit schraubten wir das Ergebnis auf 9:0 hoch. Nach dem Seitenwechsel kam das 10:0, ab da gingen wir drei Gänge zurück und ließen die Gäste etwas zur Luft kommen. Kurz vor Schluss wurde das Dutzend noch voll gemacht.

Tore: Johannes Lenz (4), Daniel König, Michael Gibis (je 2), Robin Lenz, Christian Völtl, Mario Maier, Daniel Peller (je 1).

Aufstellung:

Hammer A.

Völtl C. - Birk A. (=> Brunner S. 54.) - Bauer C. (=> Birk A. 75.) - Lenz R.

König D. (=> Fossalto S. 54.) - Peller D. (=> Salzinger J. 54.) - Weber C. - Maier M. (=> Peller D. 75.) - Gibis M.

Lenz J.

Vorbericht zum 15. Spieltag

sb. Traumspieltag - besser könnte man das vergangene Wochenende nicht bezeichnen! Unsere beiden ärgsten Verfolger Wegscheid (0:4 gegen Breitenberg) und Fürsteneck (2:3 gegen den Drittletzten Holzfreyung mussten beide herbe Niederlagen einstecken. Somit sind wir schon jetzt sicher Tabellenführer über die Winterpause, da Wrgscheid (jetzt vier Punkte hinter uns) diesen Sonntag spielfrei hat. Wir dagegen dürfen zuhause gegen die jungen Wilden der SG Wildenrann/Hochwinkel II antreten. In Hinspiel sicherten wir uns die drei Punkte in einem harten Spiel, in dem es binnen zwei Minuten zwei Elfmeter gegeben hat. Die Gäste sind etwas abgeschlagen und bleiben mit dem aktuell achten Platz weit unter den Erwartungen. Vergangenes Wochenende mussten sie sogar eine Schlappe gegen Schaibing einstecken. Wie sie dieses Mal auflaufen und ob sie Verstärkung aus dem Kreisklassen-Kader bekommen, bleibt abzuwarten. Unsere Mannschaft ist bis auf den Verletzten Josef Draxinger wieder komplett.

Fürsteneck hat dieses Mal mit Gottsdorf den nächsten vermeintlich harmlosen Gegner vor der Brust. Sollten sie sich wieder einen Patzer erlauben, sind sie spätestens dann raus aus dem Rennen um die vorderen Plätze. Untergriesbach als neuer Drittplatzierter empfängt Schlusslicht Hintereben II und dürfte damit keine Probleme haben. Prag ist in Schaibing zu Gast und Kropfmühl empfängt Breitenberg.

Anstoß ist wegen der Zeitumstellung bereits um 14:00 Uhr! Unsere Zweite bestreitet im Vorspiel das damals verschobene Duell gegen Holzfreyung II, Anstoß ist hier um 12:00 Uhr.