Vorbericht zum 14. Spieltag

sb. Wir sind weiterhin Tabellenführer! Nach dem unerwarteten Unentschieden von Wegscheid stehen wir mit einem Spiel weniger trotzdem noch an der Spitze und wollen das dieses Wochenende auch nicht ändern. Unser nächster Gegner heißt Hintereben II, deren letzten beiden Spiele nicht ganz optimal gelaufen sind: 1:24 Tore sprechen nicht unbedingt für diese Mannschaft. Doch wie jeder Mannschaft kann immer mal ein Glückstreffer gelingen. Deswegen müssen wir auf der Hut sein und nicht das Spiel im Vorhinein schon als gewonnen erachten.

Unser Verfolger Wegscheid hat ein schwierigeres Programm: die SG Breitenberg ist zuhause nicht zu unterschätzen und hat schon des Öfteren einen Favoriten bezwungen. Kropfmühl darf gegen Gottsdorf ran, die beim 2:2-Unentschieden in Wegscheid in Unterzahl einen Punkt stehlen konnten. Fürsteneck hat eine eher leichte Aufgabe mit der DJK Holzfreyung. Das letzte Duell des Spieltags trägt schaibing in Wildenranna aus.

Anstoß ist bereits um 13:00 Uhr, unsere Zweite hat spielfrei.

13. Spieltag

SV-DJK Karlsbach - SG Breitenberg/Sonnen 5:1

sb. Auf einen schwierigen Gegner mussten wir uns am letzten Spieltag einstellen: die SG Breitenberg ist durchihre Kampfbereitschaft bekannt und dementsprechend immer wieder für Überraschungen gut.

Und zu einer solchen ist es gleich am Anfang gekommen: nach einem wunderbar geschossenen Freistoß gingen sie bereits in der 7. Minute in Führung! Doch postwendend kam unsere Antwort: nach einem Foul an Kapitän Christian Völtl 20m vor der Kiste probierte es Julian König, und der Schuss wurde minimal von der Mauer abgelenkt - aber das reichte für den Ausgleich! Wir bekamen dadurch wieder etwas Aufwind, sodass wir das Spiel in unsere Bahnen lenken konnten. Michael Gibis verwandelte nur fünf Minuten später ebenfalls einen Freistoß zum 2:1. Die Gäste hatten im Anschluss Riesenpech bei einem Latten- und einem Pfostenschuss, bei dem TW Fredi Hammer genau richtig stand und den Ball aus dem Tor lenkte.

Nach dem Halbzeitwechsel konnte Alexander Bauer nach einer Ecke gleich zum 3:1 erhöhen und Johannes Salzinger schlenzte aus zweiter Reihe den Ball, sodass der TW zwar noch dran war, das 4:1 aber nicht mehr verhindern konnte. Christian Weber hatte auch die große Möglichkeit, aber da packte der TW eine Glanzparade aus, sodass Weber wieder einmal ein Tor verwehrt blieb. Dafür setzte Johannes Lenz in der 76. Minute noch das i-Tüpfelchen drauf mit dem 5:1. Die zum Schluss nur noch neun Breitenberger leisteten keine Gegenwehr mehr.

Fazit: Durch eiserne Disziplin konnten wir genau unser Spiel durchziehen und so den Rückstand drehen.

Aufstellung:

Hammer A.

Völtl C. (=> Brunner S. 66.) - Birk A. - Bauer A. (=> Bauer F. 68.) - Lenz R.

König Ju. - Salzinger J. (=> Maier M. 66.) - Weber C. - Peller D: (=> Salzinger J. 77.) - Gibis M.

Lenz J.

 

Reservespiel:  SV-DJK Karlsbach II - SG Breitenberg/Sonnen II  4:0

Nach einem etwas holprigen Start begannen wir mit einem Doppelschlag von Christian Bauer (23.) und Johannes König (26.) den Gegnern unser Spiel aufzuzwingen. Danach hielten die Gegner lange Zeit dagegen, aber konnten nichts Zählbares verzeichnen. Zum Abschluss erzielten noch Christian Geier und unser Spielertrainer Josef Lang die beiden Tore zum 4:0.

Aufstellung:

Eider D. - Brunner F. (=> Weishäupl F. 57.) - Brandtner F. - König Jo. (=> Prager S. 60.)

Lenz T. - Bauer C. (=> Lang J. 79.) - Fauenauer F. - Kellhammer T. - Fossalto S. (=> Geier C. 60.)

Pfeiffer S.

Vorschau zum 13. Spieltag

sb. Dieses Wochenende kommt die SG Breitenberg/Sonnen zu uns ins Waldstadion. Diese Mannschaft konnte sich am vergangenen Spieltag in einem torreichen Spiel mit 6:3 gegen Schaibing durchsetzen und gehört zur Verfolgergruppe mit Fürsteneck, Untergriesbach, Wildenranna II, Prag und Kropfmühl, die alle nur fünf Punkte auseinander liegen. Wir sind am vergangenen Spieltag durch unser 5:0 gegen Gottsdorf vorausmarschiert, und haben durch das Wegscheider Unentschieden die alleinige Spitze gesichert – aber Vorsicht: ein einziger Stolperer kann uns die Führung kosten! Breitenberg war immer schon ein unangenehmer Gegner, und da sie den Anschluss nicht verlieren wollen, werden sie alles versuchen, mindestens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen!

Auf Tabellenplatz zwei steht nun Wegscheid, die zuhause gegen Holzfreyung einen Pflicht-Dreier einfahren müssen. Fürsteneck ist durch das Remis nun ziemlich abgeschlagen, aber immer noch auf dem dritten Platz. In Kropfmühl werden sie jedoch kein leichtes Spiel haben, da die Gastgeber als Mit-Absteiger ebenfalls noch Ambitionen nach vorne haben. Untergriesbach dürfte gegen Gottsdorf keine Punkte liegen lassen, ebenso wie Prag, die Hintereben II empfangen.

Anstoß ist wie gewohnt um 15:00 Uhr, unsere Reserve bestreitet das Vorspiel um 13:00 Uhr.