25. Spieltag

SV-DJK Karlsbach - SV Gottsdorf 5:0

sbr. Das letzte Heimspiel der Saison war da! Mit dem SV Gottsdorf kam wohl die sympathischste aller Mannschaften zum Schluss zu uns ins Waldstadion. Und als Zeichen der Freundschaft und zur Gratulation zur Meisterschaft überbrachten die Spieler des SV gleich einen Kasten Bier für unsere Mannen - auf diesem Wege: vielen Dank dafür!

Das Spiel selber begann eher zäh, gespickt von ein paar Chancen auf beiden Seiten. Das erste Tor erzielte Daniel Peller nach einer Ecke von Weber, als ihm der Ball 5m vorm Tor vor die Füße fiel. Der Rest der ersten Hälfte war eher unspektakulär, lediglich zwei kleine Schussversuche unsererseits und eine gefährliche Möglichkeit der Gäste sind erwähnenswert.

In der zweiten Halbzeit gab es gleich nach einer Viertelstunde eine bemerkenswerte Fair-Play-Geste des Gottsdorfer Stürmers Wundsam: der SR gab ein Tor, obwohl der Ball vorher bereits knapp über der hinteren Auslinie war, Wundsam ihn sich jedoch trotzdem schnappte und ins Tor bugsierte. Nach Protest unseres Keepers fragte der SR bei Wundsam nach, der diese Tatsache nicht bestritt. Somit wurde das Tor zurückgenommen, es gab Abstoß! Im weiteren Verlauf des Spiels waren die Gäste ziemlich gleichauf mit unseren Mannen, konnten diesen Kampf aber nicht bis zum Ende durchhalten. In der 75. Minute zog Johannes Salzinger aus 25m ab und machte so das 2:0. Damit war der Widerstand gebrochen. Johannes Lenz machte die Tore 3 und 4, wobei das dritte Tor kaum ein Fußballer in unserer Gegend so gemacht hätte: nach toller Flanke von Stefano Fossalto nahm er die Kugel volley aus 16m im Lauf und erzielte damit sein 27. Saisontor! Der Schlussakkord zum 5:0 kam noch einmal von Daniel Peller in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Fazit: Aufgrund der Überlegenheit in weiten Teilen des Spiels geht der 5:0-Sieg in Ordnung.

Aufstellung:

Hammer A.

Bauer S. - Völtl C. (=> Bauer C. 46.) - Bauer A. - Lenz R. (=> Fossalto 46.)

König Ju. (=> Kellhammer T. 46.) - Peller D. - Salzinger J. - Weber C. - Gibis M.

Lenz J.

Zurück