Vorschau zum 25. Spieltag

sb. Nach der Meisterschaft der DJK Eberhardsberg haben wir immer noch ein letztes großes Ziel in der eigenen Hand: die Relegation zur Kreisklasse. Allerdings brauchen wir hierfür aus den beiden verbleibenden Spielen vier Punkte, da wir nicht mehr mit einem Ausrutscher des SV Prag rechnen dürfen. Die wohl größte Hürde wird am kommenden Sonntag die SG Breitenberg sein. Sie steht mit nur acht Punkten Unterschied auf dem fünften Platz, und obwohl sie mit der Relegation nichts mehr am Hut hat, werden sie zum einen die Saison gütlich zu Ende bringen wollen, und zum anderen werden wohl Liter-Angebote aus Prag zu verlauten sein - wie es in den letzten Jahren üblich geworden ist. Für uns wird es nochmal ein richtiger Kraftakt werden, hier Punkte zu holen, zumal wir mehr als eine halbe Stammmannschaft an Verletzten und Angeschlagenen zu beklagen haben. Im Hinspiel trennten wir uns torlos.

Das wichtigste Spiel für uns wird Gottsdorf - Prag sein: jeder Punktverlust der Gäste bringt uns unserem Ziel einen gewaltigen Schritt näher. Und so schlecht stehen die Zeichen gar nicht, immerhin ist der Sturm bei Prag ziemlich geschwächt durch die Ausfälle von Marco Wetscheck und Michael Schmöller. Rein rechnerisch könnte uns auch Wildenranna noch überholen, die mit fünf Punkten Abstand die Relegation mehr oder weniger abschreiben können, aber mit Schaibing einen Pflichtdreier einfahren müssen. Der vorzeitige Meister Eberhardsberg will die perfekte Saison mit einem Sieg in Altreichenau ohne Niederlage krönen. Unser Gegner am letzten Spieltag (Böhmzwiesel) rechnet gegen Vorderfreundorf mit einem Dreier, um die schlechte Saison noch einigermaßen vernünftig auslaufen zu lassen. Außerdem spielt noch Hintereben II - Saldenburg und Wegscheid - Holzfreyung.

Anstoß ist um 15:00 Uhr im Karlsbacher Waldstadion. Die Reserve tritt vorher um 13:00 Uhr an.

Zurück