Aufstieg 2014

Aufstieg 2014
Aufstiegsmannschaft in Spiegelau, Saison 2013/2014

Großes Ziel erreicht!

DJK Karlsbach steigt nach dem 4:0 gegen Zellertal (in Spieglau) in die Kreisklasse Mittlerer Wald auf.

Spielbericht zum nachlesen:

Unverhofft kommt oft!
Unter diesem Motto ging unsere Mannschaft in das Relegationsspiel, das eigentlich nie geplant war. Durch den späten Rückzug von Lam II wurde ein zusätzlicher Platz in der Kreisklasse frei. Aus diesem Grund bekamen die Verlierer der zweiten Relegationsrunde noch eine dritte Chance.

Das Spiel in Spiegelau wurde trotz der späten Bekanntgabe am Freitagabend (23:00 Uhr!) und dem miesen Regenwetter von 160 Zuschauern verfolgt - davon allein an die 120 Karlsbach-Anhänger!

Das Spiel begann gleich mit guten Chancen für die DJK, u.a. für Gibis und Lenz. Die Gäste aus Zellertal kamen kaum in die Nähe des Sechzehners. In der 22. Minute dann der verdiente Führungstreffer: Geier trifft den Ball nicht wie gewollt, sondern bringt nur einen Schlenzer an den Innenpfosten, aber der geht in die Maschen - 1:0! Kurz darauf knallt Gibis den Ball an die Unterkante Latte, Ball titscht auf der Linie auf und springt wieder raus - original Wembley-Tor! Jetzt bräuchte man die Torlinien-Technik wie bei der WM! Schiri entscheidet auf weiterspielen! Doch allmählich schleicht sich die alte Karlsbach-Krankheit wieder ein: man gleicht sich dem Niveau des Gegners an. Viele Fehlpässe, Ungenauigkeiten und zu lasches Auftreten machen den Gegner stark.

Nach dem Seitenwechsel dann ein bisschen mehr Feuer: die Räume wurden kleiner gemacht, sodass unser Spiel wieder zum Vorschein kam. In der 59. Minute kann dann Futsche zum 2:0 nach einer schönen Hereingabe von Gibis erhöhen. Der eingewechselte Jiri Nemecek sr. brachte noch einmal größere Torgefahr mit, und bediente "Salzberger" (lt. PNP) zum 3:0 in der 69. Minute. Dann kam die einzig gefährliche Situation für die Zellertaler, aber Keeper Höllmüller kann klären. In der 80. dann eine Riesenmöglichkeit für Frauenauer, doch der vergibt - wie kurz zuvor schon Futsche - aus drei Metern neben das Tor. Nur vier Minuten später selbe Szene, aber dieses Mal bringt ihn unser "Tobi" rein - 4:0!

Fazit: ein wirklich ungefährdeter Sieg, der sogar noch höher hätte ausfallen können. Damit wurde unser Ziel "Aufstieg" doch noch erfüllt, obwohl sich jeder schon mit der A-Klasse abgefunden hat. Wie es allerdings momentan feststeht, werden wir in die KK Mittlerer Wald eingeteilt, was weite Fahrtstrecken mit sich bringt. Aber lieber ein bisschen weiter fahren, als noch ein Jahr in der (heuer sehr starken) Schweinsklasse zu vergammeln.

Auf diesem Weg vom gesamten Team herzlichen Dank für die treue Unterstützung der Fans, wir werden Euch in der Kreisklasse nicht enttäuschen!

Aufstellung:
Höllmüller - Bauer C., Draxinger J., Brandtner - Salzinger J., Fossalto (-> Salzinger S. 75.), Geier C. (-> Frauenauer T. 71.), König (-> Geier C. 85.), Völtl - Gibis (-> Lenz 83.), Lenz (-> Nemecek sr. 62.)